MaKao Plätzchen

Vita Wunderland - Geschrieben am 22.12.2018


An einem kalten Winterabend gibt es doch wohl nichts Feineres als mit einem Becher dampfend heißem Kakao und ein paar Stücken Gebäck vor dem lodernden Kamin zu sitzen und zu genießen. Aber natürlich möchte man auch Plätzchen zum Kakao reichen, die den Geschmack des köstlichen Heißgetränks noch unterstreichen. Mit diesem einfachen Rezept zauberst Du Dir und Deinen Gästen delikate Plätzchen auf den Teller, die durch ihren Geschmack und ihre Inhaltsstoffe überzeugen.

MaCao_Plätzchen_Blog_2.jpg

Zutaten

300 g Dinkelmehl 630

3 EL MaKao

200 g kalte Butter

50 g Kokosblütenzucker

50 g Kokosblütensirup

3 Eigelbe

eine Prise Salz


Für die Garnitur:

Marmelade (kann auch vor dem Backen auf den Teig gegeben werden)

50 - 80 g Schokolade

oder auch "Zuckerguss" aus Xylit und Zitrone…


Zu den Plätzchen dazu:

Eine Tasse MaKao

Ein Becherchen RawKao Kids 

Ein Tässchen Grüner Tee

Einen feinen Espresso


Zubereitung:

Vermenge die trockenen Zutaten und mische sie mit dem Rest zu einem Mürbeteig. Achte darauf, dass er kalt verarbeitet wird. Stelle ihn nach dem Mischen mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Rolle den Teig mit etwas Dinkelmehl dünn aus und steche Plätzchen in Deiner Lieblingsform aus. Lege die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe sie für 6-8 Min bei 200 Grad Ober- und Unterhitze.

TIPP: Wenn Du merkst, dass der Teig während der Verarbeitung zu warm und weich wird, lege ihn lieber noch einmal zum Kühlen in den Kühlschrank.

Für die Spitzbuben forme den Teig zu kleinen Kugeln du drücke in der Mitte eine Mulde hinein (am besten mit dem Stil eines Kochlöffels) und fülle einen Klecks Marmelade in die Mulde. Backe die Plätzchen 10-15 Min bei 160 – 180 Grad (je nach Ofen).

Garniere die Plätzchen nach dem Auskühlen mit dunkler Schokolade, Puderzucker oder Glasur. Auch zusammengesetzt mit Marmelade sind diese Leckereien ein echter Genuss.

MaCao_Plätzchen_Blog_1.jpg

Nun hoffe ich, dass Dich die MaKao-Plätzchen genau so glücklich machen wie mich!

[Geschrieben von Jasmin vom Vita Wunderland]

Poste Deine Erfahrungen und Anregungen zu diesem Rezept! Bitte halte die Netiquette ein, vielen lieben Dank :-)


Beitrag kommentieren